Berliner Straßenlauf - Die Generalprobe am 22. August 2021

Weitere Veranstaltungen

News

UNICEF hilft Kindern, Berlin hilft UNICEF

Berlin - Hauptstadt für Kinder

13.06.1999

Unter dem Motto "Berlin - Hauptstadt für Kinder" geht die Stadt für das Jahr 1999 eine Partnerschaft mit dem Deutschen Komitee des Kinderhilfswerkes der Vereinten Nationen, UNICEF, ein. Dabei soll zu Spenden aufgerufen werden, damit denjenigen geholfen werden kann, die es am nötigsten haben: den Kindern in den Armuts- und Kriegsregionen der Welt.

Beim AVON Frauenlauf wurde speziell für ein Projekt gesammelt: "Programm gegen Mädchenprostitution und sexuellen Mißbrauch in Brasilien." Minderjährige Prostituierte und Strichjungen gehören in großen Städten Brasiliens "zum Alltag". Manche dieser Kinder werden bereits mit 14 Jahren regelrecht verkauft und in Bordellen gefangengehalten. UNICEF hat ein landesweites Programm gegen die verbreitete Kinderprostitution gestartet. So werden in 30 Städten SOS-Telefone und "Offene Häuser" für minderjährige Prostituierte eingerichtet. Hier sollen die betroffenen Mädchen medizinische, juristische und psychologische Betreuung finden und die Möglichkeit zu Schulabschlüssen erhalten.

Für 1.100 DM pro Person und Jahr kann UNICEF in Brasilien eine umfassende Betreuung für Kinderprostituierte in den "Offenen Häusern" sicherstellen.

Bitte werfen Sie Ihre Spende in die Sammelbüchsen der Helfer, in das Sparschwein oder überweisen Sie von zu Hause an: UNICEF BERLIN Kontonummer 1999, Berliner Sparkasse BLZ 100 500 00 Berliner Bank BLZ 100 200 00

Wir danken für Ihre Hilfe und Ihr Verständnis. Ihr RUNNING TEAM vom SCC Berlin


Weitere News

08.10.2021 StWB TEAM-Staffel Brandenburg - alles neu macht der Herbst
26.09.2021 DRINGENDE MELDUNG: SCC EVENTS als Organisator des BMW BERLIN- MARATHON weist Verantwortlichkeit von Stimmzettel-Anlieferungsproblemen zurück
26.09.2021 Gelungenes #restartrunning beim BMW BERLIN-MARATHON
26.09.2021 Swings on Wings – Siebenter Sieg für Bart Swings bei den Inlinern

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Anzeige

Bitte akzeptieren Sie Werbe-Cookies, damit der Inhalt dargestellt werden kann.

Anzeige

Bitte akzeptieren Sie Werbe-Cookies, damit der Inhalt dargestellt werden kann.