8. StadtLauf Berlin von SportScheck und BMW am 21. August 2016

Weitere Veranstaltungen

News

Am 28. August testen Skater neuen Abschnitt der A113

10km Jedermann-Wettkampf auf dem neuen Berliner Autobahn-Teilstück

19.08.2005

Die Inlineskater beim Start der Bewag City-Nacht 2005
© camera 4

Am 28. August testen Skater neuen Abschnitt der A113

„Vorfahrt für Skater“ heißt es am 28. August, bevor das neue Teilstück der Autobahn A113 zwischen den Anschlussstellen Späthstraße und Adlershof den Autofahrern übergeben wird. Um 11 Uhr fällt der Startschuss für den 10km-Jedermann-Wettkampf. Das 6 km lange unberührte Asphaltband bietet Idealbedingungen für die schnellen Rollen und beste Voraussetzungen für einen letzten Test vor dem 32. real,- BERLIN-MARATHON für Inline-Skater. Die Teilnahme an diesem Wettkampf ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht nötig.

Autofahrer müssen warten

Autofahrer müssen noch ein paar Tage Geduld haben. Erst am 1. September wird der neue Abschnitt offiziell für den Autoverkehr frei gegeben und damit der Berliner Südosten besser erschlossen. Die A113 mündet in den Berliner Ring und soll langfristig für eine schnelle Verbindung zum Flughafen Berlin-Schönefeld sorgen. Mit der neuen Anschlussstelle Adlershof ist die Anbindung des Wissenschaftsstandortes Adlershof gelungen.

Teilnahme am Wettkampf kostenlos und ohne vorherige Anmeldung

„Der Spaß an der Bewegung steht absolut im Mittelpunkt dieser Veranstaltung. Uns sind alle Skater willkommen – vom Hobbyskater bis zum Profis“, erklärt Alexander Uphues aus dem Organisationsteam von SCC-RUNNING. Eine offizielle Zeitmessung wird es bei diesem Wettkampf nicht geben. Die Teilnahme ist kostenlos – auch eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig, nur pünktliches Erscheinen ist wichtig. Start und Ziel befinden sich auf der südlichen Fahrspur in Höhe der neuen Anschlussstelle Adlershof. Einen Wendepunkt gibt es nach exakt 5 km, etwa in Höhe der Anschlussstelle Späthstraße.

Für jede Menge Spannung wird auch gesorgt sein: Einige der schnellsten Skater Berlins wollen sich diese einmalige Gelegenheit nicht entgehen lassen. Ihr Ziel ist, die 10km Distanz in einer Zeit unter 15 Minuten zu bewältigen.

Sie erreichen den Veranstaltungsort entweder mit dem Auto über die neue Anschlussstelle Adlershof, Anfahrt über die Hermann-Dorner-Allee oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln über die S-Bahnhöfe Schöneweide und Adlershof sowie die Buslinien 160, 162/163. Im Bereich der nördlichen Fahrbahn sind ausreichend Parkmöglichkeiten vorhanden.

Letzte Anmeldechance für den 32. real,- BERLIN-MARATHON für Inline-Skater

Wichtiger Hinweis für Spätentschlossene: Die Veranstaltung auf der Autobahn und der Anmeldestopp für den 32. real,- BERLIN-MARATHON für Inline-Skater fallen auf einen Tag. Nutzen Sie also diese letzte Chance und sichern Sie sich vor Ort einen Startplatz für das weltweit größte Skate-Spektakel am 24. September 2005 in Berlin. Inbegriffen ist auch eine Eintrittskarte für die legendäre Saisonabschlussparty nach dem Marathon.

Weitere Informationen unter der Telefonnummer 030- 30 12 88 10 und im Internet unter www.scc-events.com.


Weitere News

26.07.2016 Brombeer, Grün und Blau – der CRAFT Women’s Run begeisterte mit einer unschlagbaren Kombination
22.07.2016 Der CRAFT Women’s Run verläuft durch das Olympiastadion
19.07.2016 Wilson Kipsang und Kenenisa Bekele sind beim BMW BERLIN-MARATHON am 25. September am Start
14.07.2016 CRAFT Women’s Run Berlin ausverkauft – 3.000 Streckenköniginnen gehen am 23. Juli an den Start

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des 8. StadtLauf Berlin von SportScheck und BMW SportScheck BMW SAT.1 DAK Erdinger Alkoholfrei asics Samsung Trentino Intercity Hotel CEWE FOTOWELT Buchbinder GARMIN Hipp Sport Lichtenauer AA Drink

Anzeige

Anzeige